Logo der HS Niederrhein Hilfe  Kontakt  Impressum  Datenschutz  
Welcome
Registration
Chapters
Reflection
Kopfgrafik 1 Kopfgrafik 2 Kopfgrafik 3

Datenschutzerklärung

zu den Online-Self-Assessments ("HN-Navigator"), Stand 18. Mai 2018

Verantwortlicher:
Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences
Reinarzstraße 49
47805 Krefeld
Tel.: +49 (0)2151 822-0
Telefax: +49 (0)2151 822-3998
E-Mail: webmaster@hs-niederrhein.de
Internet: www.hs-niederrhein.de
Die Hochschule Niederrhein ist eine Körperschaft des Öffentlichen Rechts. Sie wird gesetzlich vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Hans-Hennig von Grünberg.

Datenschutzbeauftragter:
Hochschule Niederrhein
University of Applied Sciences
Prof. Dr. jur. Diplom Volkswirt Michael Els
Datenschutzbeauftragter
Richard-Wagner-Str. 101, Gebäude R, Raum 201
41065 Mönchengladbach
Tel.: +49 (0)2161 186-2232
E-Mail: michael.els@hs-niederrhein.de

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung:
Nach Art. 13 Abs. 1 lit. c) DSGVO haben wir Sie auch über die Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen auf unserer Website und die Zwecke der jeweiligen Datenverarbeitung zu informieren. Die Datenverarbeitungen auf unserer Website sind aufgrund folgender Rechtsgrundlagen erlaubt:

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn die betroffene Person ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben hat.

Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO ist eine Datenverarbeitung auch dann rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.
Wir verweisen im Folgenden auf diese drei Rechtsgrundlagen jeweils bei der einschlägigen Datenverarbeitung.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig. Infolgedessen und um selbstverständlich allen uns obliegenden gesetzlichen Informations- und Aufklärungspflichten nachzukommen, informieren wir Sie nachfolgend darüber wie wir, die Hochschule Niederrhein, Ihre Daten verarbeiten und welche Rechte Ihnen hinsichtlich der Datenverarbeitung zustehen.

Die Online-Self-Assessments („OSA“) zur Studienorientierung („HN-Navigatoren“) dienen Ihnen als Service, um sich ein genaueres Bild der von uns angebotenen Studiengänge zu machen. Diese wurden von der CYQUEST GmbH, Heußweg 25, 20255 Hamburg, entwickelt und werden von der CYQUEST GmbH in unserem Auftrag betrieben. Infolgedessen klären wir Sie hier im Folgenden darüber auf, welche Daten wir über die CYQUEST GmbH erheben und wie wir, beziehungsweise die CYQUEST GmbH, diese Daten verarbeiten. Selbstverständlich ist die CYQUEST GmbH uns und dem Datenschutz über einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag ausdrücklich verpflichtet.

1. Gegenstand des Datenschutzes

Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten. Diese sind nach Art. 4 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Namen, Post-Adressen, E-Mail-Adressen oder Telefonnummern, aber auch Nutzungsdaten wie Ihre IP-Adresse oder Inhaltsdaten wie die von Ihnen abgegebenen Antworten und die daraus resultierenden Testergebnisse.

Bitte lesen Sie auch unsere Informationen zum Dienst Google Analytics, welchen wir im Rahmen des OSA nutzen, sowie unsere Informationen zur Einbindung von Youtube-Videos. Sie finden diese Informationen unter den Ziffern 2.6 bis 2.7.

2. Umfang sowie Zwecke der Datenerhebung, Datenspeicherung und Datennutzung

Im Folgenden klären wir Sie über den Umfang der Datenerhebung und -speicherung sowie -nutzung (im Folgenden „Datenverarbeitung“, verwendet im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO) und über den Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung im Rahmen der HN-Navigatoren auf.

2.1. Datenverarbeitung im Rahmen der Absolvierung der OSAs

Für das Durchlaufen der OSAs ist die Angabe von personenbezogenen Daten nicht erforderlich. Sie können die OSAs vollkommen anonym durchführen. Alternativ können Sie zu Komfortzwecken eine Registrierung mit einem selbstgewählten Benutzernamen und einem Kennwort vornehmen. Um sich diese Zugangsdaten zusenden zu lassen, können Sie zudem eine E-Mail-Adresse angeben.

Im Verlauf und ebenso im Anschluss an das OSA werden Sie gebeten, das OSA zu bewerten (Evaluation). Die Teilnahme an der Evaluation ist freiwillig. Dabei werden Sie etwa gefragt, ob das OSA für Sie nützlich war oder ob Sie Neues über den Studiengang oder die Studiengänge erfahren haben. Wir nutzen diese Angaben, um das OSA gegebenenfalls weiter verbessern zu können. Auch diese Angaben können Sie anonym abgeben.

2.2. Anonyme Nutzung

Sie können das OSA anonym nutzen. Sie müssen keine personenbezogenen Daten angeben. (Zur kurzfristigen Verarbeitung Ihrer IP-Adresse lesen Sie bitte Ziffer 2.5). Alle anonymen Nutzungen laufen über den Gastaccount (Benutzername: besucher, Kennwort: besucher). Unter diesem werden folgende Angaben temporär gespeichert. Sobald der nächste Nutzer den Gastaccount nutzt, werden die vorherigen Angaben überschrieben.

  • Kürzel für den unter dieser ID durchlaufenden Navigator
  • Timestamp (Zeitpunkt der letzten Anmeldung mit Datums- und Uhrzeitformat)
  • Angabe, ob der Navigator abgeschlossen wurde
  • User-IP (anonymisierte IP-Adresse, das letzte Oktett bzw. der letzte Zahlenblock der IP-Adresse wird dabei gestrichen)
  • Verwendeter Browser und verwendetes Endgerät, sog. User Agent (diese Informationen werden im Supportfall benötigt)

2.3. Nutzung unter Angabe personenbezogener Daten

Sie können sich allerdings – zu Ihrem eigenen Komfort – auch zu Beginn der Nutzung des OSAs einen Account erstellen. Mit diesem Account wird es Ihnen ermöglicht, das OSA jederzeit zu unterbrechen, um es zu einem beliebigen späteren Zeitpunkt fortzuführen. Hierbei können Sie einen selbstgewählten Benutzernamen und Kennwort wählen und – wenn Sie sich die Zugangsdaten noch einmal zuschicken lassen wollen – Ihre E-Mail-Adresse angeben. Für den Fall, dass Sie als Benutzernamen Ihren realen Namen verwenden und/oder Sie Ihre E-Mail-Adresse eingeben, nutzen Sie den HN-Navigator unter Angabe personenbezogener Daten.

In diesem Fall werden die folgenden Daten unter dem Account von Ihnen verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse – sofern von Ihnen angegeben
  • Benutzername
  • Kennwort
  • Kürzel für das oder die unter diesem Account durchlaufenen OSA(s)
  • Kürzel für eine bestimmte Stelle oder eine bestimmte Frage, die der Nutzer absolviert hat
  • Timestamp (Zeitpunkt der letzten Anmeldung mit Datums- und Uhrzeitformat)
  • Angabe, ob das OSA abgeschlossen wurde
  • User-IP (anonymisierte IP-Adresse, das letzte Oktett bzw. der letzte Zahlenblock der IP-Adresse wird dabei gestrichen)
  • Verwendeter Browser und verwendetes Endgerät, sog. User Agent (diese Informationen werden im Supportfall benötigt)
  • Antworten auf Evaluationsfragen, wenn und soweit diese beantwortet werden (Angaben sind freiwillig)
  • Antworten auf Übungs- und Selbsttestfragen, wenn und soweit diese beantwortet werden (Angaben sind freiwillig)
  • Nach Absolvierung eines Navigators den dazugehörigen Code

Sofern Sie im Anmeldeprozess freiwillige Angaben machen, wie auch entsprechende Daten, die wir telefonisch von Ihnen erhalten, ist Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

2.4. Personenbezogene Nutzung im Support-Fall

In Einzelfällen kann es allerdings vorkommen, dass Sie als Nutzer sich an uns bzw. die CYQUEST GmbH telefonisch oder per E-Mail wenden, um Support-Leistungen zu erhalten. In diesem Fall erhält die CYQUEST GmbH von Ihnen selbstverständlich Ihre E-Mail-Adresse sowie ggf. Telefonnummer. Des Weiteren werden Sie der CYQUEST GmbH in diesem Fall voraussichtlich Ihren Namen nennen. In diesem Fall werden naturgemäß dann die personenbezogenen Daten mit den Inhaltsdaten verknüpft, um erkennen zu können, wie weit der jeweilige Nutzer im OSA fortgeschritten ist und wie schnellst möglich Abhilfe zu schaffen ist.
Diese temporäre Verknüpfung durch den Support wird seitens der CYQUEST GmbH nicht über den Support-Fall hinaus gespeichert und auch sonst nicht weiterverarbeitet.

Dieser hier beschriebenen Form der Verarbeitung stimmen Sie als Nutzer zu, wenn Sie im Einzelfall direkte Support-Leistungen in Anspruch nehmen. Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

2.5. IP-Adressen

Wir erfassen und speichern die Ihrem Computer zugewiesene IP-Adresse, um die von Ihnen abgerufenen Inhalte unserer Website an Ihren Computer zu übermitteln (z.B. Texte, Bilder, Artikel sowie zum Download bereit gestellte Dateien etc.). Für den Zweck der Kommunikation mit unserer Website wird Ihre ungekürzte IP-Adresse nur für die Dauer des Besuchs unserer Website verarbeitet und gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Die Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. c) u. f) DSGVO.

2.6. Google Analytics

Des Weiteren ist Google Analytics in die Applikation eingebunden. Über die Einbindung und Funktionsweise dieses Dienstes klären wir im Folgenden auf.

Google Analytics ist ein Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (künftig: Google). Google Analytics ist ein Webanalyse-Tool, mit dessen Hilfe die Interaktion der Besucher mit der Online-Plattform analysiert und somit die Online-Plattform weiter verbessert werden kann. Google-Analytics verwendet Cookies (Textdateien, die auf dem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Online-Plattform werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu den von den Google-Analytics-Cookies gespeicherten Informationen zählen beispielsweise die Zeitangabe zum Online-Plattform-Besuch, die Häufigkeit, mit der der Besucher die Online-Plattform aufgerufen hat, und von wo aus der Besucher auf die Online-Plattform gelangt ist. Um letzteren Wert zu bestimmen, erfasst Google zunächst die IP-Adresse des Nutzers. Allerdings haben wir die IP-Anonymisierung auf unserer Online-Plattform aktiviert. Aufgrund dessen wird die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum von Google vor der Übertragung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google die oben genannten Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Installation von Cookies von Google Analytics verhindern, indem Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in der Browser-Software unterbinden (unter Einstellungen bei den meisten Browsern zu finden).

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zum Datenschutz in Bezug auf Google Analytics finden Sie direkt bei Google. Wenn Sie unsere Seite über ein Tablet oder ein Mobiltelefon nutzen und die Erfassung Ihrer Besuche auf dieser Webseite von Google Analytics zukünftig verhindern möchten, dann klicken Sie bitte diesen Link. Durch das Klicken des Links wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem mobilen Browser hinterlegt. Löschen Sie die dortigen Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.
Google verlangt, dass wir Sie über diese Datennutzungen aufklären und dass Sie uns Ihr Einverständnis hierzu geben. Infolgedessen findet Sie am unteren Ende der Webseite den sogenannten „Cookie-Layer“. Mit dem Klick auf den Button „Einverstanden“ erklären Sie Ihr Einverständnis zu der hier vorgenommenen Datennutzung.

2.7. Youtube – eingebundene Videos

Im Rahmen der OSA werden vereinzelt Videos über Youtube eingebunden. Die Youtube, LLC ist eine hundertprozentige Tochter der Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States. Zur Einbindung der Videos wird der sogenannte „erweiterte Datenschutzmodus“ von Youtube verwendet. Dabei wird erst bei Abspielen des Videos ein Cookie auf dem Rechner des Nutzers gespeichert. Nach Darstellung von Youtube werden keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos mit erweitertem Datenschutz gespeichert. Weitere Informationen zur offiziellen Datenschutz-Politik von Youtube erhalten Sie hier: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Wenn Sie sichergehen möchten, dass keine Ihrer Daten bei Youtube gespeichert werden, klicken Sie die eingebetteten Videos nicht an.

3. Dauer der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Einhaltung des Grundsatzes der Datensparsamkeit bzw. der Datenminimierung ist uns selbstverständlich.
Die unter einem Benutzernamen erstellten Accounts mit den personenbezogenen Daten werden 12 Monate nach dem letzten Login des Nutzers gelöscht.

4. Zweckgebundene Datenverwendung, Weitergabe der Daten

Der Grundsatz der zweckgebundenen Datenverwendung wird strikt beachtet. Sämtliche vorgenannte Daten werden nur zu den hier in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken verarbeitet.

5. Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung des Internets und unseres Internetangebots kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

6. Betroffenenrechte (u.a. Auskunft, Widerruf, Widerspruch, Löschung)

Unabhängig von den vorstehenden Ausführungen können Sie jederzeit der Verwendung Ihrer Daten widersprechen und eine etwaige daneben erteilte Einwilligung zur Verwendung Ihrer Daten jederzeit widerrufen.

Wenn Sie Ihre Einwilligungen zur Datenverarbeitung widerrufen bzw. der Verwendung der Daten widersprechen, berührt dies die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs nicht.

Weiter können Sie jederzeit die von uns erhobenen und gespeicherten Daten berichtigen, sperren oder löschen lassen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es gesetzliche Verpflichtungen geben kann, Daten weiter zu speichern. In diesem Fall können die Daten nur gesperrt werden.

Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sollten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen oder Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung setzen.
Darüber hinaus müssen wir Sie darüber aufklären, dass Ihnen daneben ab dem 25.05.2018 auch das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO zusteht.

Wenden Sie sich zur Ausübung der vorgenannten Rechte bitte an support@hn-navigator.de oder an den oben genannten Datenschutzbeauftragten der Hochschule Niederrhein.

Wenn Sie Ihre Rechte unmittelbar gegenüber der CYQUEST GmbH geltend machen, so ist diese verpflichtet, dieses Verlangen der Hochschule Niederrhein unverzüglich mitzuteilen und umgekehrt, damit schnellstmöglich Ihrem Verlangen nachgekommen werden kann.

Sie haben das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Für die Hochschule Niederrhein ist folgende Datenschutzbehörde zuständig:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)211 38424-0
Fax: +49 (0)211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

 

Markierungspfeil zurück   weiter Markierungspfeil
 
 
 

nach oben