Logo der HS Niederrhein Hilfe  Kontakt  Impressum  Datenschutz  
Begrüßung
Registrierung
Bereiche
Reflexion
Kopfgrafik 1 Kopfgrafik 2 Kopfgrafik 3

Was genau ist der HN-Navigator?

Der HN-Navigator ist eine Serviceleistung der Hochschule Niederrhein, die Sie bei Ihrer Studienentscheidung unterstützen soll.

Viele Schülerinnen und Schüler stehen am Ende ihrer Schulzeit vor einer Reihe von Fragen:

  • Wie geht es weiter?
  • Was bedeutet es zu studieren?
  • Welche Studiengänge gibt es überhaupt und welche Studienrichtungen kommen für mich infrage?
  • Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen und wie laufen Zulassungs- und Bewerbungsverfahren für die jeweiligen Studiengänge ab?

Wir bieten Ihnen hier Informationen zum Bachelorstudiengang Design-Ingenieur an, um Ihnen Ihre Studienentscheidung zu erleichtern.

Neben dem Bachelorstudiengang Design-Ingenieur haben Sie an unserem Fachbereich auch die Möglichkeit, die beiden Bachelorstudiengänge Textil- und Bekleidungstechnik und Textile and Clothing Management zu studieren.

Zur besseren Unterscheidung der Studiengänge finden Sie hier Kurzbeschreibungen im Überblick:

Markierungspfeil zurück   weiter Markierungspfeil
Einloggen
 
OK Markierungspfeil
Icon Design-Ingenieur Icon Textil- und Bekleidungstechnik Icon Textile and Clothing Management

Design-Ingenieur:

Design und Technik zu gleichen Teilen zu verbinden, ist die Intention dieses Studienganges. Die Kombination aus Gestaltung und Technologie bereitet Sie optimal auf die Anforderungen einer globalen Textil- und Bekleidungsindustrie vor.

Gutes Mode- und Textildesign basieren auf ergebnisorientierten Entwürfen und deren Umsetzbarkeit. Es wird ein vielfältiges Wissen vermittelt, welches Designkompetenzen sowie Trend- und Zielgruppenanalysen beinhaltet. Dabei liegt der Fokus des Studiums im Besonderen auf den Bedürfnissen der Industrie.

Textil- und Bekleidungstechnik:

Die Textiltechnik beschäftigt sich grob gesagt mit allem, was mit der Textilherstellung zu tun hat – mit den eingesetzten Maschinen, Materialien und Verfahren. Daran schließt sich die Textilveredlung an. Dazu zählen zum Beispiel Prozesse wie das Färben, Bleichen und Imprägnieren des Ausgangsmaterials.

Das Fachgebiet der Bekleidungstechnik umfasst die Entwicklung und Herstellung von Bekleidungsstücken. Dazu gehören z.B. der Entwurf, die Schnittgestaltung und der Fertigungsprozess, verbunden mit der nationalen und internationalen Beschaffung und Logistik.

Textile and Clothing Management:

In diesem vollständig in englischer Sprache stattfindenden Studiengang werden Sie zur Managerin bzw. zum Manager für die Textil- und Bekleidungsbranche ausgebildet.

Sie verfügen über fundiertes technisches Wissen im Bereich der Textil- und Bekleidungstechnik sowie über Grundlagen der Bekleidungsentwicklung. Management- und Führungsqualifikationen sind der zweite Schwerpunkt Ihres Studiengangs.

Sie erwerben fachgebietsübergreifende Problemlösungsfähigkeiten und erweitern Ihre englischen Sprachfertigkeiten. Durch den Austausch mit ausländischen Mitstudierenden erlangen Sie im Laufe des Studiums interkulturelle Kompetenzen, die eine wichtige Grundlage für Ihre spätere internationale Karriere bilden.

 
 

nach oben